Demenzberatung in Südtirol

Zertifizierte Validationspräsenterinnen

 nach Naomi Feil

Es gibt immer mehr Menschen, die an irgendeiner Form von Demenz (Alzheimer, Vaskuläre Demenz, Lewy Body, Frontotemporale Demenz…..) leiden. Davon wird ein Großteil zu Hause gepflegt. Wir wissen, dass Demenzkranke enorm viel Betreuung und Zuwendung brauchen und oft auch lückenlos beaufsichtigt werden müssen.

In vielen Fällen geraten pflegende Angehörige nach einer Weile an die Grenzen ihrer Belastbarkeit, ans Ende ihrer Kräfte, oftmals werden sie sogar selbst krank.

Auch für Pflege und Betreuungspersonen kann der Umgang mit Menschen mit Demenz sehr herausfordernd sein.

Wenn wir die Menschen mit Demenz verstehen lernen und unsere innere Haltung ändern, fällt der Umgang viel leichter.

In der heutigen Gesellschaft verlieren gebrechliche, alte Menschen sehr schnell an Stellenwert, erst recht, wenn ihre geistigen Fähigkeiten nachlassen.

Wir möchten Sie in dieser Situation beraten, unterstützen, begleiten und mit Ihnen gemeinsam passende Wege finden.

Hierzu zählen zum Beispiel:

  • Informationen zur Erkrankung und den Auswirkungen
  • Beratung zur Kommunikations- und Umgangsform
  • Beratung zum Alltag
  • praktische Anleitung in schwierigen Pflege- und Betreuungssituationen
  • Entlastungsmöglichkeiten und Unterstützungsangebote für Angehörige, um eigene Freiräume zu schaffen

ÜBER UNS

Nach langjährigem Kontakt mit Menschen mit Demenz, sei es im privaten Bereich als auch in der täglichen Arbeit in der Altenpflege, haben wir die Erfahrung gemacht, dass der Umgang alles andere als leicht ist.

Wir sind oft an unsere Grenzen gestoßen und daher haben wir nach Möglichkeiten gesucht, um besser mit Menschen mit Demenz umgehen zu können und um besser zu verstehen, was alles hinter dieser Krankheit stecken kann.
Auch durch die Gespräche mit Angehörigen in der Selbsthilfegruppe von Menschen mit Demenz wurde uns klar, dass es vielen anderen, auch so geht.

Deshalb haben wir uns im In- und Ausland zu dem Thema Demenz weitergebildet. Durch das Aneignen von fachspezifischem Wissen und die Änderung unsere Haltung und unserer ständigen Eigenreflexion wurde die Arbeit in der Praxis erleichtert.

Unsere Erfahrungen und unser Wissen möchten wir mit Angehörigen, Pflegern, Betreuern und Interessierten teilen, um auch ihnen die Freude im Umgang mit Menschen mit Demenz zu geben.

  • 2003 Sozialbetreuerin im Altersheim
  • 2010 Kinästhetik Kurs
  • 2011 Zusatzqualifikation für Menschen mit Demenz
  • 2013 Validation® Level 1 – Anwenderin
  • 2016 Validation® Level 2 – Gruppenleiter
  • 2018 Validation® Level3 – Präsenter
  • 1991 Altenpflegerin im Altersheim
  • 1996 Zusatzqualifikation für Menschen mit Demenz
  • 2007 begleitetes Körper- und sinnesorientierte – Malen für Menschen mit Demenz
  • 2012 Validation®Level 1 – Anwenderin
  • 2016 Validation® Level 2 – Gruppenleiter
  • 2017 Zusatzausbildung für Sozialpsychiatrie
  • 2018 Validation® Level 3 – Präsenter

Seit 2011 Leiterinnen der ASAA Selbsthilfegruppen für Angehörige von Menschen mit Demenz in: Klausen, Brixen und Sterzing

VALIDATION

Den richtigen Umgang mit verwirrten Menschen finden!

Hier hilft uns ein wichtiges Werkzeug: Die Validation!

Validation hilft uns den verwirrten alten Menschen mit anderen Augen zu sehen und anders mit ihm umzugehen.

Mit Validation erhalten die verwirrten alten Menschen wieder Wertschätzung, Respekt und Würde. Das wirkt sich auf alle Beteiligten positiv aus.

Validation ist eine Kommunikationsmethode und Umgangsform, die von Naomi Feil entwickelt wurde.

Wir sind zertifizierte Validationstrainerinnen, die Angehörige und Betreuer unterstützen, die ihre Pflegebeziehung reflektieren möchten und offen für neue Erfahrungen sind.

Uns ist es wichtig die Angehörigen und Pflegepersonen zu begleiten, ihr Verständnis für die Krankheit zu verändern und ihnen durch professionelle Unterstützung, neuen Mut und Kraft im Umgang mit Menschen mit Demenz zu geben und daraus wiederum Freude für die Pflege und Betreuung zu erlangen.

Es gibt viele verschiedene Methoden und Ansätze über den Umgang mit Menschen mit Demenz, aber keine allein ist das Allheilmittel. Jede Situation ist individuell und einzigartig zu betrachten.

ANGEBOTE

  • Hausbesuche – pro Stunde 65 Euro
  • Vorträge – 180 Euro für 2 Stunden
  • Angehörigenworkshops – 3 Einheiten zu 3 Stunden 120 Euro pro Kopf
  • Demenzpacour –  ca. 3 Stunden 270 Euro mit Ausleihgebühr von 200 Euro
  • Basisschulungen (2 Tage) – pro Tag/ 800 Euro
  • Einzelberatung –  pro Stunde 65 Euro
  • Einzelvalidation –  pro Stunde 65 Euro
  • Gruppenvalidation (in Heimen) – pro Sitzung 100 Euro
  • Weiterbildungen für Mitarbeiter in den Einrichtungen (Zeit ist zu vereinbaren) –  pro Stunde 90 Euro

Kilometergeld wird nach Landestarif berechnet

KONTAKT

Fink Anna

T. 3481545279

knif69@outlook.de

Kaiser Alexandra

T. 3476532303

alexandra.kaiser@rolmail.net